News

Virtual Reality an der Fakultät

Die TeilnehmerInnen der Fallstudie auf der
Die TeilnehmerInnen der Fallstudie auf der "bauma" (Foto: FK14)

[23|04|2019]

Die Fallstudien-TeilnehmerInnen erkunden die virtuelle Baustelle auf der bauma.

 

Unter Leitung von Prof. Humpe, Prof. Rauscher und Prof. Achilles-Pujol findet im Sommersemester 2019 eine Fallstudie zum Thema „Virtual Reality im Tourismus“ statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung beschäftigen sich die Studierenden unter anderem mit den verschiedenen technischen Formen der virtuellen Realität. Von bereits vielfach zum Einsatz kommenden 360° Bildern und Filmen, über höhergradig immersive Umgebungen durch Head Mounted Displays (HMD), bis hin zu der 3D Cave Automatic Virtual Environment lernen die Teilnehmer die derzeit existierenden Möglichkeiten der Technologie kennen.

 

Vor diesem Hintergrund stand auch eine Exkursion zur Messe „bauma“ auf deren virtuellen Baustelle an. In dieser voll-immersiven VR-Umgebung waren Studierende und DozentInnen gleichermaßen beeindruckt von den digitalen Möglichkeiten und Virtual reality auf der bauma tauchten stellenweise tatsächlich vollkommen in die virtuelle Welt ein. Mit diesen Erfahrungen im Gepäck warten zweifelsohne zukünftig noch spannende Anwendungs- und Forschungsfelder im Tourismus auf die Fakultät und ihre Studierende.

 

Herzlichen Dank an die Messe München GmbH für das Ermöglichen dieses außergewöhnlichen Einblicks.